Technische Fertigkeiten - Einleitung

Wer im kontinuierlichen Training seine technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten ausgebildet hat, kann hohe Schiessleitungen erwarten. Wie kontinuierlich und konsequent das Training absolviert wurde zeigt sich letztendlich im Wettkampf. Häufig sind es die im Training bemerkten "kleinen" Mängel, die sich dann beim erhöhten Wettkampfstress negativ auswirken. Die Technik ist also der Schlüssel zum Erfolg. Aber, und das muss ich an dieser Stelle wieder erwähnen: eine gute körperliche Fitness ist notwenidig um eine saubere Technik erlernen zu können und darüber hinaus ist eine saubere Technik nur mit körperlicher Fitness umzusetzen. Auch wenn es einige nie glauben wollen: Kraft - Ausdauer - Koordination bilden das Fundament einer Technikausbildung.

Kriterien zur Bestimmung des technischen Ausbildungsstandes:

1) Ein kleiner Haltebereich mit berechenbaren Mündungsbewegungen in der letzten Zielphase ermöglicht ein souveränes Abziehen im idealen Zielbild

2) Die Wiederholungsgenauigkeit der zentralen Technikabläufe drückt sich in einem ökonomischen, zügigen Handlungsablauf im Prozess der Anschlagseinnahme bis zur Schussabgabe aus. Mit empfundener Leichtigkeit gibt der Schütze eine hohe Folge guter Schüsse fließend ab!